Über mich

ÜBER MICH

Mein Jahrgang ist 1989.

Seit dem ich 16 war bin ich immer regelmäßig ins Studio gegangen, da ich selbst sehr weiche und brüchige Nägel hatte. Zudem fand ich das Nageldesign schon immer sehr ansprechend.

Zuerst habe ich mit Gel und im Homestudio angefangen und bin nachher von einem Studio zum nächsten gewechselt und so auch zum Acryl gekommen, da sich dieses mit meiner hauptberuflichen Tätigkeit als Zahntechnikerin besser verträgt.

Seit Juni 2010 mache ich meine Nägel selbst mit Acryl.

Damals bin ich durch Zufall auf Seiten gestoßen, die Nagelmodellageprodukte vertreiben und aufgrund dessen erst auf die Idee gekommen, es selbst zu versuchen.

Das „Know-How“ habe ich mir selbst angeeignet, in dem ich die Arbeit im Studio schon immer interessiert beobachtet habe, berufsbedingt mit ähnlichen Materialien zu tun habe und daher Verarbeitung und Risiken kenne.

Wegen meines kreativ-handwerklichen Interesses, das ich schon von Kindesbeinen an habe, fand ich das dies genau das Richtige ist um mich kreativ austoben zu können.

Seit dem 1. Januar 2012 habe ich nun Gewerbe angemeldet.

2013 ist Wonderland Nails dann von Celle nach Hannover gezogen. Viele meiner bisherigen Kundinnen sind mir aber dennoch treu geblieben, da die Anbindung an die Autobahn oder mit dem Zug hervorragend ist.

SEMINARE

April

One Stroke – kksp

Gel Paint Level III – kksp

Januar

Romance/Vintage Malerei – ILF

Februar

Perfektionstraining – ILF

März

Aquarell Kurs – ILF

Mai

Mandelform/ Technikoptimierung – La Fleur Nails

Juli

Wochenendseminar
1. Tag Technikoptimierung/Nagelformen
2. Tag One Stroke, Aquarell, Gelpainting

September

Technikschulung/ Studionails
– La Fleur Nails

Oktober

Einzeltraining Studiooptimierung
– La Fleur Nails

Mai

Perfektionstraining – Tailored Nails

August

One Stroke & Aquarell Mix – ILF

März

Airbrush Artist Level 1 – Brush it

November

One Stroke & Aquarell Mix – ILF

Oktober

Perfektionstraining – Tailored Nails

April

Acrylkurs – Tailored Nails

Ich bilde mich regelmäßig auf  den unterschiedlichsten Seminaren sowie im laufenden Kontext mit Kolleginnen und Kollegen der Branche fort, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Mein Anliegen ist es Ihnen gute und qualitativ hochwertige Arbeit bieten können.

Grundsätzlich werden noch sehr viele Schulungen folgen – Stillstand bedeutet Rückstand und ich möchte mich in jedem Fall weiter entwickeln.